Loslassen können: Trauerarbeit

Einen geliebten Menschen durch Trennung oder Tod zu verlieren, hinterlässt eine emotionale Lücke im Leben, die nur schwer zu überwinden ist. Damit wir uns danach wieder auf das Leben und eine neue Partnerschaft einlassen können, müssen wir unsere Trauer zulassen und uns damit auseinandersetzen.

Das Ziel dieser Trauerarbeit ist, Frieden mit dem Unvermeidlichen zu schließen und sich wieder auf das Leben freuen zu können.

Unabhängig davon, ob Trennung oder Tod der Grund für den Verlust ist, haben Trauernde vier Aufgaben zu bewältigen (nach J. William Worden):
1. den Verlust als Realität zu akzeptieren,
2. den Trauerschmerz zu durchleben
3. sich an eine Umwelt anzupassen, in der das Verlorene fehlt, und
4. dem Verlorenen emotional einen neuen Platz zu geben und mit der Erinnerung weiterzuleben.

Wir schauen gemeinsam auf die guten und schlechten Zeiten der Beziehung zurück, geben der Trauer ihren angemessenen Raum und finden zusammen einen guten Abschied, der das Loslassen möglich macht.

Dabei kann ich Dich bei dem notwendigen Prozess unterstützen, neben der Trauer auch die unerwünschten Gefühle wie Wut, Enttäuschung und das "Warum ich?" zuzulassen und zu verarbeiten.


Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
doch mit dem Tod der Andern muss man leben. (Masha Kalénko)